Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 936
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von Michael Theusner » 17. Mär 2015, 23:43

Von ca. 00:00 bis 00:20 fantastischer Strahlenvorhang! Bis ca. 35 Grad hoch. Deutlich visuell. Zeitweise intensives rot mit bloßem Auge sichtbar. Hat jetzt erheblich nachgelassen. Standort: Großer Feldberg bei Frankfurt/Main.
Gruß, Michael

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1739
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: C9-Flare am 15.03.15, starker Schock-Impakt am 17.03.15

Beitrag von Heiko Ulbricht » 17. Mär 2015, 23:47

Hallo,

auch hier unten in Sachsen klappte es, nachdem die letzten Cirren verschwunden waren. Visuell war fast nichts sichtbar, aber fotografisch umso mehr. Ich bin insgesamt etwa 80 km gefahren, die Bilder entstanden bei Langenau/Nähe Brand-Erbisdorf (26 km östlich von Chemnitz im Erzgebirge). An exakt der gleichen Stelle sah ich am 6.4.2000 meine ersten Polarlichter überhaupt. Die Aufnahmezeit lag zwischen 21:45 Uhr MEZ und 23:11 Uhr MEZ:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Heiko Ulbricht am 18. Mär 2015, 00:54, insgesamt 2-mal geändert.
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2534
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von Ulrich Rieth » 17. Mär 2015, 23:47

Das Mitternachtspolarlicht war der Hammer.
Mein persönlich stärkstes seit Oktober 2003.
Visuell rot und grün.
Beamer bis UMi und fotografisch sogar bis UMa.
Beinahe schon Schattenwurf.
Aber ich glaube, gleich kommt noch was.
Gruß!

Ulrich

wolfgang hamburg
Beiträge: 2046
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von wolfgang hamburg » 17. Mär 2015, 23:50

Moin moin,

als Betthupferl ein brutal heller Beamer bis zum Polarstern. Ich konnte mich wieder nicht bremsen und bin noch einmal raus. Der ganze Nordhimmel visuell hell ohne Dunkeladaption. Einfach die Kamera hingestellt und geknipst.
0:13Uhr CET:
Bild
D90 14mm(21mm KB) F2.8 ISO1600 8s

Gute Nacht wolfgang

Benutzeravatar
Nils N.
Beiträge: 25
Registriert: 8. Feb 2005, 09:20
Wohnort: 27419 Sittensen
Kontaktdaten:

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von Nils N. » 17. Mär 2015, 23:58

Moin,

nachdem die erste PL-Session ab 20:45 Uhr aufgrund von Wolken leider etwas enttäuschend war, wurde eich gerade eben zuhause mit einer beeindruckenden Lightshow entschädigt. Nachdem hier im Chat wieder visuell Beamer gemeldet wurden, bin ich schnell ans Dachfenster und habe ein Testfoto geschossen - tatsächlich wieder Aktivität! Also schnell raus und mit Kamera und Stativ in Latschen 300m im Laufschritt an den Rand des Wohngebietes, damit ich freie Sicht auf den Nordhorizont habe. Was dann abging hat mir schlicht den Atem verschlagen. Visuell farbiges Polarlicht trotz Straßenbeleuchtung! Ich habe nach ein paar Belegfotos nur noch da gestanden und zugeschaut. Die Beamer reichten zeitweise bis Polaris! Anbei ein Foto kurz vor der maximalen Aktivität.
IMG_8355_kl.jpg
Polarlicht 17/18.03.2015
EF-S 15-85 @15mm an Canon EOS 50D, f3,5, ISO 800, 10 sec.

Gruß aus Sittensen, LK Rotenburg (Wümme), Niedersachsen
Nils
Zuletzt geändert von Nils N. am 18. Mär 2015, 00:52, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Sibylle Lage
Beiträge: 353
Registriert: 12. Mär 2012, 23:54
Wohnort: 51°N
Kontaktdaten:

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von Sibylle Lage » 18. Mär 2015, 00:01

So, erstes Bild des wunderbaren Spektakels


K5113681.jpg
pano 10 Bilder
20°°-21.30°° nur fotografisch - am Horizont visuell nur eine leichte Erhellung sichtbar, keine Farbspiele

0°° - 1.30°° gering visuell sichtbare, grünliche Färbung am Horizont, vereinzelt sehr schwache Beamer erkennbar.

Standort: Sankt Andreasberg /Harz 500müNN 51° 42′ 38″ N
, 10° 31′ 6″ O



Wetter: minimale Bewölkung, durchziehende Cirren, in Horizontnähe dunstig
+2,5°C

Aufnahmedaten im Bild

Bild
Zuletzt geändert von Sibylle Lage am 18. Mär 2015, 09:15, insgesamt 2-mal geändert.
Farben sind das Lächeln der Natur

Benutzeravatar
Hermann Koberger
Beiträge: 333
Registriert: 8. Jan 2011, 20:58
Wohnort: Fornach, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von Hermann Koberger » 18. Mär 2015, 00:04

Hallo,

der absolute Hammer - PL mit roten und blauen Beamern aus Oberösterreich

Bild
00:14 MEZ

Viele Grüße
Hermann
Zuletzt geändert von Hermann Koberger am 18. Mär 2015, 01:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
JostJahn
Beiträge: 30
Registriert: 12. Jul 2014, 00:37

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von JostJahn » 18. Mär 2015, 00:10

Den Strahlenvorhang kann ich aus Amrum durch eine Wolkenlücke bestätigen. Leider ist die Lichtverschmutzung hier auf der Insel in Nebel durch die dörfliche Beleuchtung enorm geworden (um 1.00 immerhin aus). Ich habe mal ein Zeitraffer gemacht mit 25600 ISO und 1s Abstand (0.5s Belichtung) bei f/1.4. Sieht auf dem Monitor schon toll aus. Morgen wird's gerechnet. Nun laße ich noch das Fisheye laufen und hoffe, das der Akku lange hält...

Benutzeravatar
Uwe Thieme
Beiträge: 32
Registriert: 30. Okt 2013, 21:14
Wohnort: Nähe DD

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von Uwe Thieme » 18. Mär 2015, 00:16

0:12, nächster G4 Impact, sieht nicht nach Sachsen aus, ist es aber (Lampertswalde)

Bild

Bild

Carsten Dosche
Beiträge: 16
Registriert: 1. Jul 2012, 23:29
Wohnort: Oldenburg

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von Carsten Dosche » 18. Mär 2015, 00:18

Hallo!

In Oldenburg zwischen 21:00 und 21:30 visuell gut sichtbare Beamer, danach aber zunehmend dunstig, um Mitternacht ging gar nichts mehr. :cry:


http://junior-ccd.fn-f.de/PL170315.jpg


Grüße, Carsten

Mark Vornhusen
Administrator
Beiträge: 790
Registriert: 8. Jan 2004, 23:24
Wohnort: CH-Gais, 47°23'N/9°29'E, 1150m

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von Mark Vornhusen » 18. Mär 2015, 00:21

Hallo,
auch hier in Gais (Schweiz) konnte ich trotz vieler Wolken gegen 0:25 MEZ noch kurz ein Polarlicht erwischen.

Bild

Viele Grüsse,
Mark

Benutzeravatar
Markus Pfarr
Beiträge: 221
Registriert: 9. Jan 2004, 15:00
Wohnort: 63776 Mömbris (Nord-Bayern)
Kontaktdaten:

Re: C9-Flare am 15.03.15, starker Schock-Impakt am 17.03.15

Beitrag von Markus Pfarr » 18. Mär 2015, 00:32

Polarlicht in 63776 Mömbris/Nordbayern um 00:21.

Gruß

Markus

Benutzeravatar
Oswald Dörwang
Beiträge: 417
Registriert: 9. Jan 2004, 12:29
Wohnort: Waghäusel

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von Oswald Dörwang » 18. Mär 2015, 00:33

Moin zusammen,

bin gerade heim gekommen. Nachdem ich um etwa 21:30 Uhr an meinem Beobachtungsplatz war,
war alles sehr dunstig und mit Wolken verhangen.
Aber es klarte langsam auf.
So konnte ich ab etwa 23:50 Uhr das PL schwach visuell mit Beamern sehen Bilder folgen die Tage.

Danke Daniel Ricke für den unterhaltsamen Abend/Nacht. :P :P :P

Grüße aus Waghäusel,
Oswald
Jeder Mensch hat Schwächen auch die, die meinen sie haben keine. :wink:

Benutzeravatar
MathiasH
Beiträge: 435
Registriert: 5. Aug 2010, 22:00
Wohnort: Versmold (52°02' N ; 08°07' E)

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von MathiasH » 18. Mär 2015, 00:41

Moin zusammen,

hier noch eine Zusammenfassung von mir aus Versmold in Ostwestfalen. Die Himmelsbedingungen hätten besser sein können, bis etwa 23:00 MEZ zogen immer wieder Cirren durch - als es dann endlich aufklarte, nahm die Luftfeuchte umgehend stark zu und sorgte für einsetzende Nebelbildung und schlagartige Taubildung auf den optischen Flächen.

Alle Aufnahmen mit Canon EOS 60D und Tokina 11-16mm F/2.8 bei f=11mm und F/3.2, jeweils 15 Sekunden belichtet mit ISO 1000.

Erste Beamer gegen 20:00 UTC:

Bild

Wenig später (20:04 UTC) waren die Beamer dann auch teilweise deutlich visuell wahrnehmbar:

Bild

Überhaupt war der gesamte Nordhimmel bis in etwa 30° Höhe zum Höhepunkt des ersten Substorm ungewöhnlich stark aufgehellt (20:09 UTC):

Bild

Nach 20:30 UTC nahm die Aktivität dann kontinuierlich ab:

Bild

Vom Substorm gegen Mitternacht wurde ich während eines Kontrollblicks überrascht, nachdem ich die triefnasse Fotoausrüstung gerade ins Haus verfrachtet hatte - visuell helle Beamer bis in eine Höhe von rund 30°, und voller Dynamik. Schade um die potentiell möglichen Aufnahmen, aber immerhin durfte ich den visuellen Anblick genießen...

Eine Wohltat, nach nunmehr 1 1/2 Jahren endlich mal wieder PL gesehen und fotografiert zu habe :-D
Gruß,
Mathias

My very special regards also to the highly venerabled lurkers from the NSA!

Benutzeravatar
Markus Pfarr
Beiträge: 221
Registriert: 9. Jan 2004, 15:00
Wohnort: 63776 Mömbris (Nord-Bayern)
Kontaktdaten:

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von Markus Pfarr » 18. Mär 2015, 00:44

Polarlicht in 63776 Mömbris/Nordbayern um 00:21.

Gruß

Markus
Dateianhänge
Polarlicht 18.03.2015-2.jpg

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2443
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von Andreas Möller » 18. Mär 2015, 00:44

Uwe Müller hat geschrieben:Moin Leute,
Glückwunsch zu allen Sichtungen! Erstaunlich das diesmal alles passte und das in fast ganz Deutschland.

Hier drei Bilder aus Imsum bei Brhv.

Bild
Uwe
WOW!!!! Ich dachte das wär ne Wolke!
ch hab das Ding klar und deutlich am Himmel gesehen, hielt es aber für einen hellen Kondensstreifen o.ä. und schenkte keine weitere Beachtung. Und jetzt wo ich eure Bilder sehe, kommts mir wieder hoch. Hab es leider nur auf der FishEye-Aufnahem drauf.
IMG_0026.jpg
Viele Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 936
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von Michael Theusner » 18. Mär 2015, 00:51

Hier noch zwei Bilder von 23:58 und 00:14 MEZ.
Aufnahmedaten: Canon EOS 1000D, 18 mm, f/3.5, ISO 1600. Unbearbeitet.
Aufnahmeort: Großer Feldberg im Taunus (878 m)

Gruß, Michael
Dateianhänge
IMG_7621.jpg
Bild von 00:14 MEZ (18.3.15)
IMG_7600.jpg
Bild von 23:58 MEZ (17.3.15). Der Schnee wird von der roten Beleuchtung des Funkmasts angestrahlt, nicht vom PL :)

Benutzeravatar
Sibylle Lage
Beiträge: 353
Registriert: 12. Mär 2012, 23:54
Wohnort: 51°N
Kontaktdaten:

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von Sibylle Lage » 18. Mär 2015, 00:55

Hier habe ich noch ein Bild von 21.30 Uhr

Panorama aus 10 Bildern f8 1 sek. ISO 10000

Standort: Sankt Andreasberg/Harz 500müNN

Bild
Dateianhänge
aurora.jpg
Zuletzt geändert von Sibylle Lage am 18. Mär 2015, 01:12, insgesamt 1-mal geändert.
Farben sind das Lächeln der Natur

wolf-peter hartmann
Beiträge: 61
Registriert: 2. Dez 2014, 18:02
Wohnort: Regensburg 48^59'55"N 12°6'47"E

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von wolf-peter hartmann » 18. Mär 2015, 01:05

hallo polarlichtfans,

heute paßte es: die pl-warnung von ulrich, klarer himmel zwar weniger in regensburg aber auf der außensternwarte, dort nicht mehr soviel schnee, dass man nicht hinfahren konnte - und nichts vom fotozeug vergessen...
mit zwei sternfreunden haben wir die show visuell genossen und auch fotografiert, obwohl die pl nicht sooo überragend waren. dann habe ich zusammen gepackt und die ausrüstung im auto verstaut und da ging es richtig zur sache. also erst die kamea rausgeholt und an der windschutzschebe auf den scheibenwischern abgelegt, das ergenbis war zwar beeindruckend, aber verwackelt. schließlich doch das stativ wieder rausgeholt und noch ein paar aufnahmen gemacht per automatik(!!!), weil ich nicht noch zeit mit dem scharfstellen usw verschwenden wollte.
ein ergebnis stelle ich nun hier ein, total unbearbeitet, mit dem kitzoom @28mm f3,5 4" 12800ISO
1803_15_00h06.jpg
mstfrg

wolf
mstfrg

wolf

Marcus Degenkolbe
Beiträge: 80
Registriert: 7. Sep 2011, 15:44
Wohnort: Nahe Dresden (51.05°N, 14°E)
Kontaktdaten:

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von Marcus Degenkolbe » 18. Mär 2015, 01:07

Oh Mann, durch die Meteorkamera habe ich wenigstens herausgefunden, warum ich keine Polarlichter gesehen habe...der Grund: schlechtes Timing.

Man beachte die Uhrzeiten :roll:
2015-03-17_23-06-01.611179.jpg
Muss ja wirklich hell gewesen sein, wenn es die Raspberry Pi Kamera mit 6s Einzelbelichtungszeit schafft!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste