C9-Flare am 15.03.15, starker Schock-Impakt am 17.03.15

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK, Ulrich Rieth

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2420
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

C9-Flare am 15.03.15, starker Schock-Impakt am 17.03.15

Beitrag von Andreas Möller » 15. Mär 2015, 08:40

So, jetzt haben wir doch mal was spannendes.

In der Nacht gab es einen LD C9.1-Class Flare mit CME.

Bild

Die GOES Protonen steigen. Das sieht doch schon mal vielversprechender aus! Und LASCO zeigt einen ordentlichen CME

Bild

Ich denke man sollte für Montag oder Dienstag-Abend wachsam sein!

Viele Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
Torsten Serian Kallweit
Beiträge: 626
Registriert: 29. Aug 2005, 19:10
Wohnort: 53844 Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: 20150307 major flare M9.2@22:22:00UT

Beitrag von Torsten Serian Kallweit » 15. Mär 2015, 11:15

Als C-flare sollte der wohl erst frühestens am Dienstag einlaufen.
Schaumermal.
Letztes Jahr gab es auch einen LD-C-flare mit ganz netten Nordlichtern als ich in Mittelschweden war.
Deja vu?
„Ob Du denkst, Du kannst es, oder Du kannst es nicht :
Du wirst auf jeden Fall recht behalten.“ www.galerie-art21.de


Fabian Wimmer
Beiträge: 31
Registriert: 11. Feb 2014, 18:56
Wohnort: Hinternah 50,5°

Re: 20150307 major flare M9.2@22:22:00UT

Beitrag von Fabian Wimmer » 15. Mär 2015, 21:16

Hallo zusammen.

Morgen fliege ich von Housten, TX nach Frankfurt. Hab mich schon so sehr auf den nächtlichen Heimflug gefreut, weil der Hinflug sehr weit im Norden verlief (Ein gutes Stück über Grönland). Zu meinem Entsetzen stellte ich heute fest, dass heimwärts wohl ganzes Stück südlicher geflogen wird. Wahrscheinlich um auf den Jetstream aufzuspringen.
Mich würde trotzdem interessieren, was ihr dazu sagt in Anbetracht der erhöhten PL-Chancen zur Zeit. Der A380 startet 17:16 und landet um 08:25 jeweils Ortszeit.
Vielen Dank schonmal.

Edit sagt: Ups, hab mich im Tag geirrt. Ich fliege ja Montag Abend schon.
Dateianhänge
Unbenannt.JPG

wolfgang hamburg
Beiträge: 2030
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: 20150307 major flare M9.2@22:22:00UT

Beitrag von wolfgang hamburg » 16. Mär 2015, 10:28

Moin Fabian,

es sollte trotz der etwas südlicheren Route mit PL klappen, falls es signifikante Aktivität gibt. Sonst wird es wohl nur ein grüner Bogen.
Also einen A-Sitzplatz buchen.

Grüße wolfgang

Fabian Wimmer
Beiträge: 31
Registriert: 11. Feb 2014, 18:56
Wohnort: Hinternah 50,5°

Re: 20150307 major flare M9.2@22:22:00UT

Beitrag von Fabian Wimmer » 16. Mär 2015, 15:49

Okay. Ich versuche es auf jeden Fall. Hab leider hier in Mexico erstmal nur einen H-Sitz bekommen, werde aber in Houston malversuchen was daran zu andern.
Vielen Dank!!

Benutzeravatar
Thomas Klein
Beiträge: 500
Registriert: 1. Dez 2013, 07:29
Wohnort: Miesbach

Re: 20150307 major flare M9.2@22:22:00UT

Beitrag von Thomas Klein » 17. Mär 2015, 04:57

Guten Morgen,

eben war ein Impact, ob das schon der vom C-Flare ist?
Bt wäre gut, aber Bz ist halt im Plus, aber der Zeitpunkt ist sowieso äußerst ungünstig.
Vielleicht klappt es ja bei nem Freund in Neuseeland dann.

Bild

Gruß
Thomas

Benutzeravatar
AndreP
Beiträge: 272
Registriert: 24. Jul 2004, 23:46
Wohnort: Gelsenkirchen-Nord
Kontaktdaten:

Re: 20150307 major flare M9.2@22:22:00UT

Beitrag von AndreP » 17. Mär 2015, 06:58

Guten morgen,

das Bz mal positiv, und mal negativ ist, ist völlig normal nach dem Impact. Leider kann man nicht genau sagen welcher CME das war. Es sind ja auch einige kleine Unterwegs gewesen. Sollten der CME uns gut getroffen haben, kommen wir hoffentlich noch in eine magnetische Blase. Das ist der magnetisch festdefinierte "Kern" des CMEs. Innerhalb dessen ist es stabil positiv oder negativ.
Wenn es schon der C9 LD gewesen ist, wurde er unterwegs etwas sehr abgebremmst.
Bleibt nur abwarten und schauen was heute Abend noch übrig ist oder noch reinkommt ;)
CS,

Andre´

Benutzeravatar
MathiasH
Beiträge: 435
Registriert: 5. Aug 2010, 22:00
Wohnort: Versmold (52°02' N ; 08°07' E)

Re: 20150307 major flare M9.2@22:22:00UT

Beitrag von MathiasH » 17. Mär 2015, 07:30

Moin,

laut dem SIDC handelt es sich bei dem Impakt offenbar um die Ankunft der CME aus dem X2-Event am 11. März:
SIDC Presto Alert hat geschrieben:The event is probably related to an earlier than expected arrival of the March 11 CME.
Somit steht die Ankunft der CME aus dem C9-Event vom 15.03. wohl noch aus - die würde dann auf ein bereits "voll geladenenes" Magnetfeld treffen :-D . Da die Ankunft heute im Lauf des Tages erwartet werden kann, bleibt es in jedem Fall extrem spannend!
Gruß,
Mathias

My very special regards also to the highly venerabled lurkers from the NSA!

Benutzeravatar
AndreP
Beiträge: 272
Registriert: 24. Jul 2004, 23:46
Wohnort: Gelsenkirchen-Nord
Kontaktdaten:

Re: 20150307 major flare M9.2@22:22:00UT

Beitrag von AndreP » 17. Mär 2015, 07:39

Also ich kann mir nicht vorstellen, dass es der CME vom X2 war. Meiner Meinung nach ist der vor zwei Tagen fast ohne Konsequenzen rein und verpufft. Das EPAM war zwischenzeitlich schon sehr geladen, so dass sich auch keine richtigen Spitzen herausgearbeitet haben. Ein CME mit 550km/s Ankunftsgeschwindigkeit kann nicht 6 Tage unterwegs sein oder?

Benutzeravatar
MathiasH
Beiträge: 435
Registriert: 5. Aug 2010, 22:00
Wohnort: Versmold (52°02' N ; 08°07' E)

Re: 20150307 major flare M9.2@22:22:00UT

Beitrag von MathiasH » 17. Mär 2015, 07:47

Moin Andre,

in der zurückliegenden Woche ging ja so einiges auf der Sonne, viele kleine CME's - da konnte man kaum den Überblick behalten. Unter den Bedingungen kann ich mir vieles vorstellen, möglicherweise war der Impakt weder vom X2 noch vom C9 LDE. So oder so, es bleibt eh nix anderes übrig als abzuwarten...
Gruß,
Mathias

My very special regards also to the highly venerabled lurkers from the NSA!

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2534
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Re: 20150307 major flare M9.2@22:22:00UT

Beitrag von Ulrich Rieth » 17. Mär 2015, 07:50

Die Theorie wage ich mal zu bezweifeln.
Das hier sieht nach einem ziemlichen Volltreffer aus.
Und der einzige richtige full halo CME, der aussteht, ist der von diesem C-class Flare.
Also entweder das hier, oder nichts.
Mal schauen, was davon übrig bleibt.
Im Gegensatz zu vielen anderen CMEs in diesem Zyklus fällt Bt nicht gleich nach der Schock-Region wieder ab, sondern bleibt erstmal bei 20nT hängen.
Jetzt müsste bald die magnetische Blase beginnen und dann gibt es vermutlich eine Rotation in nördliche Richtung.
Die Frage ist dann eben, wie langsam die Rotation ist.
Gruß!

Ulrich

Benutzeravatar
MathiasH
Beiträge: 435
Registriert: 5. Aug 2010, 22:00
Wohnort: Versmold (52°02' N ; 08°07' E)

Re: 20150307 major flare M9.2@22:22:00UT

Beitrag von MathiasH » 17. Mär 2015, 08:03

Moin Ulrich,

vermutlich hast Du Recht...

Bleibt zu hoffen, dass sich die Konsequenzen des Impact bis weit in die Abendstunden hinein auswirken - solange können wir der kanadischen Show über das Internet beiwohnen: http://www.asc-csa.gc.ca/eng/astronomy/ ... hd-480.asp
Gruß,
Mathias

My very special regards also to the highly venerabled lurkers from the NSA!

wolfgang hamburg
Beiträge: 2030
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: 20150307 major flare M9.2@22:22:00UT

Beitrag von wolfgang hamburg » 17. Mär 2015, 08:37

Moin moin,

wir sollten einen neuen Thread anfangen. IMHO ist es der Impact vom C9.2 und der ist vielleicht anders als die anderen dieses Maximums, weil da wohl ein Filament involviert war. Das würde mir auch bissel Hoffnung für den Abend machen. Mal sehen aus welcher Richtung die Wolken diesmal kommen.

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
MathiasH
Beiträge: 435
Registriert: 5. Aug 2010, 22:00
Wohnort: Versmold (52°02' N ; 08°07' E)

Re: 20150307 major flare M9.2@22:22:00UT

Beitrag von MathiasH » 17. Mär 2015, 08:42

Mittlerweile musste sich das SIDC selbst korrigieren...
SIDC Presto Alert hat geschrieben:The previous presto wrongly mentioned March 11 as the CME onset date, while evidently March 15 was intended.
Gruß,
Mathias

My very special regards also to the highly venerabled lurkers from the NSA!

Fabian Wimmer
Beiträge: 31
Registriert: 11. Feb 2014, 18:56
Wohnort: Hinternah 50,5°

Re: 20150307 major flare M9.2@22:22:00UT

Beitrag von Fabian Wimmer » 17. Mär 2015, 09:23

Hallo zusammen.

Bin gerade aus dem Polarlichtflug LH441 von Houston nach Frankfurt gestiegen :)
Noch vor erreichen des Atlantiks gegen 2:30UT konnte ich diffuses Rot am Horizont fotografieren. Die Hauptaktivität spielte sich zwischen 3:30 und 4:00UT ab. Also in etwa um die lokale Mitternacht. Das muss ich mir aber nochmal genauer anschauen. (Ist schwer zu sagen in einem sich schnell bewegenden Flugzeug) Danach verschwanden die flott über den Horizont wandernden Beamer mit grünlichem Ansatz schnell wieder und das diffuse rot war wieder angesagt. Gegen Ende meiner Beobachtung um 4:45 UT fiel mir noch auf den aufeinanderfolgenden Bildern auf, dass das diffuse Rot doch durchaus Strukturen hatte. Es erinnerte in der Bewegung an Airglow timelaps. Soviel erstmal dazu. Bilder folgen.
Hoffen wir mal auf heute Abend. Clear skies!!!

Edit:
Hier noch ein Bild auf die Schnelle. Ich brauch eine alpha7 :D
Dateianhänge
K1600_IMG_2017.JPG
17.03.2015, 03:57 Uhr, ISO3200 f2.8 11mm 15sek
Zuletzt geändert von Fabian Wimmer am 17. Mär 2015, 12:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2534
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Re: C9-Flare am 15.03.15, starker Schock-Impakt am 17.03.15

Beitrag von Ulrich Rieth » 17. Mär 2015, 12:08

Moin!

Ich hab jetzt den C-Flare mit CME aus dem alten Thread rausgenommen.
Zusätzlich ist gerade eine Warnung für heute Abend über die Liste gegangen.
Gruß!

Ulrich
Aurora-Chance heute (17.3.15) nach CME-Impakt am frühen Morgen

Hallo!
Nachdem heute in den frühen Morgenstunden die Schockfront eines CME vom 15.03. an der Erde angekommen ist, bestehen heute Abend gewisse Polarlicht-Chancen.
Die Werte des interplanetaren Magnetfeldes sehen nach wie vor recht gut aus, auch wenn wir den Kern der Plasmawolke bislang noch nicht richtig getroffen haben.
http://www.swpc.noaa.gov/products/ace-r ... solar-wind
Mit einer sehr hohen Sonnenwindgeschwindigkeit von teilweise über 600km/s und eine Stärke des IMF von über 20nT gab es bislang schon stark rotes Polarlicht in Kanada, den USA und Neuseeland.
Aufgrund der Intensität des bisherigen Ereignisses sollte, selbst bei Verschlechterung der Werte, eine Restaktivität am Abend übrig bleiben, die zumindest noch Substürme für schwaches Polarlicht in Norddeutschland ermöglichen könnte.
Bleiben die Werte aber wie aktuell, dann ist auch deutlich visuelles Polarlicht bis sicherlich zur Mitte Deutschlands möglich.
Im Laufe des Abends erfolg ggf. ein Aktualisierung.
Ansonsten bitte das Polarlicht-Forum des AKM verfolgen:
http://forum.meteoros.de/
Gruß und klaren Himmel!

Ulrich

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1718
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: C9-Flare am 15.03.15, starker Schock-Impakt am 17.03.15

Beitrag von Heiko Ulbricht » 17. Mär 2015, 15:29

Das sieht ja echt vielversprechend aus. Selbst für meine Breite hier unten. Sollten die Werte anhalten (im Moment steigern die sich ja noch) vielleicht klappt es wieder mal. Allerdings trüben hier noch dichtere Cirren den Blick.
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2534
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Re: C9-Flare am 15.03.15, starker Schock-Impakt am 17.03.15

Beitrag von Ulrich Rieth » 17. Mär 2015, 16:39

Moin!
Ich leg mich fest.
Für Polarlicht im Norden reicht es auf alle Fälle, wahrscheinlich sogar deutlich visuell.
Klaren Himmel!

Ulrich

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1718
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: C9-Flare am 15.03.15, starker Schock-Impakt am 17.03.15

Beitrag von Heiko Ulbricht » 17. Mär 2015, 16:42

Wenn die besch... Cirren hier nicht wären. Allerdings nähern wir uns den Werten des PLs vom 6.11.2001 früh hier. Obwohl ich glaube, daß selbige wieder leicht sinken jetzt.
Viele Grüße,
Heiko

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast