Frage Komet

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Uli Dzieran
Beiträge: 171
Registriert: 11. Jan 2004, 15:53
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Frage Komet

Beitrag von Uli Dzieran » 13. Dez 2014, 05:57

Moin

Vielleicht hab ich was verpasst, war hier auch lange bedeckt. Hab aber gerade (Ca 6 Uhr Ortszeit) ein Kometen gesehen, in Richtung SO, wunderschön mit bloßem Auge,finde ihn aber nirgends im Netz.Welcher Komet ist das ?

Bild

Bild

Leider muß ich irgendwie gegen mein kleines Stativ gekommen sein, die Fotos sind leicht verwackelt. Die Höhe betrug ca 25-30 Grad. Die beiden oberen Fotos sind Ausschnitte, hier noch eins, nur verkleinert aber unbearbeitert, der Bursche war nicht zu übersehen, und alle Kometen im Netz haben Helligkeiten von 8..abwärts.,der aber hatte mindestens 3wenn nicht noch heller. O.k wer weiß woran das lag.

Bild

Gruß Uli

PS Nebenbei noch 5 Geminiden gesehen
Zuletzt geändert von Uli Dzieran am 13. Dez 2014, 08:24, insgesamt 1-mal geändert.
Uli Dzieran
Reichenberger Allee 47
24146 Kiel
0170 7793143
http://www.naturbeobachtungen.de

Sören Petersen
Beiträge: 5
Registriert: 13. Dez 2014, 06:24
Wohnort: 24321 Hohwacht / Ostsee

Re: Frage Komet

Beitrag von Sören Petersen » 13. Dez 2014, 06:36

Moin, ich hab ihn auch gesehen und fotografiert- und auch nix im Netz darüber gefunden.
Ort: 24321 Hohwacht, Blick SO gegen 06.15Uhr
Hier meine Fotos:
BildBildBild
Zeitspanne zwischen den Beiden Bilder in der GIF sind 28sec
Bild
Schöne Grüße von der Ostsee

Sören Petersen

Benutzeravatar
Oswald Dörwang
Beiträge: 417
Registriert: 9. Jan 2004, 12:29
Wohnort: Waghäusel

Re: Frage Komet

Beitrag von Oswald Dörwang » 13. Dez 2014, 08:04

Moin Moin,

könnte sich das um den Kometen

Komet C/2014 Q2 (Lovejoy)

handeln?

Siehe:

http://www.heavens-above.com/comet.aspx ... 0&tz=MALST


Gruß,
Oswald
Jeder Mensch hat Schwächen auch die, die meinen sie haben keine. :wink:

Benutzeravatar
PeterKuklok
Beiträge: 918
Registriert: 9. Jan 2004, 07:59
Wohnort: Ffm

Re: Frage Komet

Beitrag von PeterKuklok » 13. Dez 2014, 08:28

Vielleicht eine Aerosolwolke nach einem Raketenstart? So etwas gab es doch schon mal, 2009 oder so?

Grüße
Peter

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2430
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Frage Komet

Beitrag von Andreas Möller » 13. Dez 2014, 08:36

Für mich sieht das nach einer Fuel Plume, also Treibstroff-Wolke einer Rakete oder Satelliten aus.
Wenn es ein Komet wäre, wüsste man schon eher darüber.

Könnt ihr bitte mehr Details geben?
- Helligkeit (Ulli sagt 3m), Größe
Und was heißt mit bloßem Auge gesehen? Ohne Teleskop einfach so am Himmel?

Die Fotos sind auf jeden Fall klasse!

Viele Grüße,
Andreas

Sören Petersen
Beiträge: 5
Registriert: 13. Dez 2014, 06:24
Wohnort: 24321 Hohwacht / Ostsee

Re: Frage Komet

Beitrag von Sören Petersen » 13. Dez 2014, 08:39

ist mit bloßem Auge sichtbar gewesen- hatte erst gedacht, das ein Stern durch Cirruswolken schimmert.nach einer halben Stunde ist das Objekt (auch wegen Dämmerung) kaum noch zu sehen gewesen
Schöne Grüße von der Ostsee

Sören Petersen

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2430
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Frage Komet

Beitrag von Andreas Möller » 13. Dez 2014, 08:45

Gestern ist eine Proton Rakete aus Baikonur gestartet. http://www.spaceflightnow.com/tracking/

Vermutlich war es die, die ihr gesehen habt? Klein ist die Proton ja nicht gerade :)
Ich suche aber gerade vergeblich den Bahnverlauf

Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2430
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Frage Komet

Beitrag von Andreas Möller » 13. Dez 2014, 08:52

Okay, war wohl keine Proton. Der Start wurde verschoben. Die Daten aus meinem obigen Link sind vom Oktober.

Ein weiterer Kanidat wäre diese Atlas 5 mit einem Spionagesatelliten an Board.
http://spaceflightnow.com/2014/12/13/re ... ur-engine/
http://www.cbsnews.com/news/atlas-5-roc ... nto-orbit/

Edit: und jetzt schaut mal hier: http://www.nbcnews.com/science/space/af ... te-n267686
Jemand anderes hat die Fuel Plume aufgenommen.

Also aus meiner Sicht, könnte es die Atlas 5 gewesen sein.

Uli Dzieran
Beiträge: 171
Registriert: 11. Jan 2004, 15:53
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Frage Komet

Beitrag von Uli Dzieran » 13. Dez 2014, 08:55

Moin Andreas und alle anderen
Ich war eigentlich am Geminiden schauen, da fiel mir der helle verschwommene Fleck auf, mit bloßem Auge,deutlich zu sehen, 3m war das mindestens wenn nicht noch heller. Auch meine Freundin konnte den Fleck ohne Fernglas auf dem Weg zu Arbeit erkennen.Später wurde es leider dunstig.
Die Erklärung mit der Atlas Rakete klingt logisch, würde von der Zeit auch etwa passen.

Gruß Uli und Danke für die Mühe
Uli Dzieran
Reichenberger Allee 47
24146 Kiel
0170 7793143
http://www.naturbeobachtungen.de

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2430
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Frage Komet

Beitrag von Andreas Möller » 13. Dez 2014, 09:57

Ich habe mir mal die TLE der Rakete und deren Fracht besorgt (http://www.satobs.org/seesat/Dec-2014/0083.html) und rechnen lassen.

Der Orbit entspricht einem Molnika Orbit, deshalb wird der Satellit relativ zum Grund langsamer. Er steigt quasi zum Himmel, also von der Erde weg. Aufgrund der Höhe ist es möglich die Rakete noch aus Deutschland heraus zu sehen. (Vermute ich mal, wäre logisch)

Simulation mit JSatTrack
Nun zur Simulation (Zeiten in MET): http://www.high-iso.de/other/atlas-5_simulation.avi

Noch ein Screenshot zur besagten Beobachtungszeit von Ulli (06:00 Uhr):
atlas_5.png
Der obere grüne Bereich, deckt die Sichtbarkeit des Satelliten ab. Also er ist defintiv um 06:00 aus DE heraus zu sehen gewesen. Die Tag-Nacht Grenze ist schwach markiert, aber eindeutig zu sehen.

Man sieht schön, wie die Rakete um 06:00 MET genau im SO (Euren angegebenen Position im Himmel) steht. Außerdem wird sie durch das Sonnenlicht beleuchtet. Das bedeutet, dass die Fuel Plume leuchtet, somit wäre sie, vom im schatten liegenden Deutschland aus, gut sichtbar.

Also aus meiner Sicht habt ihr die Atlas 5 mit NROL-35 an Board gesehen :)

Viele Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
Jan Hattenbach
Beiträge: 540
Registriert: 9. Jan 2004, 11:58
Kontaktdaten:

Re: Frage Komet

Beitrag von Jan Hattenbach » 14. Dez 2014, 00:29

Hallo zusammen,

das wurde auch hier diskutiert: http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=175040

Es handelte sich wohl um einen fuel dump von einer Centaur-Rakete: https://twitter.com/cosmos4u/status/543741806559891457

CS, Jan
Mein astronomischer Blog: https://himmelslichter.net/

Uli Dzieran
Beiträge: 171
Registriert: 11. Jan 2004, 15:53
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Frage Komet

Beitrag von Uli Dzieran » 14. Dez 2014, 13:49

MOin
Interessant das ganze jedenfalls, wußte bis jetzt nicht mal das man sowas sehen kann. Wieder was dazu gelernt.Wenn ich aber ehrlich bin, ein Komet wär mir lieber gewesen :D

Gruß Uli und ein schön 3.Advent
Uli Dzieran
Reichenberger Allee 47
24146 Kiel
0170 7793143
http://www.naturbeobachtungen.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast