Sammel-Thread ISS-Beobachtungen

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK, Ulrich Rieth

Benutzeravatar
Hermann Koberger
Beiträge: 337
Registriert: 8. Jan 2011, 20:58
Wohnort: Fornach, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Sammel-Thread ISS-Beobachtungen

Beitrag von Hermann Koberger » 12. Aug 2016, 11:53

Hallo Hans,
ah, hab mich schon gewundert, da die Wellen jetzt plötzlich fast verschwunden sind.

Hallo Stefan,
ok, städtisches Streulicht ist natürlich ein Problem, mit dem ich glücklicherweise kaum zu kämpfen habe.

Viele Grüße
Hermann

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2452
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sammel-Thread ISS-Beobachtungen

Beitrag von Andreas Möller » 14. Aug 2016, 20:15

ISS am 13.08.2016 in der Sächsischen Schweiz
ISS.jpg

Benutzeravatar
Hans Hopf
Beiträge: 117
Registriert: 3. Jun 2015, 07:16
Wohnort: Burgebrach

Re: Sammel-Thread ISS-Beobachtungen

Beitrag von Hans Hopf » 14. Aug 2016, 20:19

Ja, fast genau so hab ich sie auch erwischt (gegen 21:30 MESZ).

Bild

@Anreas: sehr schönes Bild über den Wald hinweg :wow:
Gruß
Hans

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2452
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sammel-Thread ISS-Beobachtungen

Beitrag von Andreas Möller » 14. Aug 2016, 20:23

Interessant, wie die selbe Beobachtung von unterschiedlichen Standorten aus, so große Unterschiede in der scheinbaren Position am Himmel zeigt. Das von dir gesichtete Pünktchen flog wesentlich dichter am Mond vorbei, als bei mir in Sachsen. Noch weiter südlich, würde es eventuell sogar zu einem Transit kommen.

Viele Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3144
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Sammel-Thread ISS-Beobachtungen

Beitrag von StefanK » 25. Mai 2017, 21:12

Hallo zusammen,

am noch recht hellen Dämmerungshimmel gab es vor einer halben Stunden (gegen 22:40 MESZ) hier in Bonn den ersten von 4 ISS-Überflügen (etwa -3.1 mag) in dieser Nacht. Nachdem die Station Jupiter und Spika passiert hatte, bin ich ein paar Meter weiter gegangen und habe noch eine zweite Langzeitbelichtung angefertigt. Die unterschiedlichen Perspektiven sieht man sehr deutlich, weil ich die Fotos aneinandergesetzt habe (Belichtungszeit jeweils 30s bei ISO 100, Blende 2.8 und 24mm Brennweite).
ISS_2240k.jpg
Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3144
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Sammel-Thread ISS-Beobachtungen

Beitrag von StefanK » 25. Mai 2017, 22:46

Hallo zusammen,

hier der zweite Bonner Überflug dieser Nacht (00:16 MESZ), gleiche Kameraeinstellungen wie vorher; Helligkeit knapp -4 mag.
DSC01189.JPG
Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3144
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Sammel-Thread ISS-Beobachtungen

Beitrag von StefanK » 26. Mai 2017, 00:07

Hallo zusammen,

und hier der dritte Bonner ISS-Überflug in der Nacht 25./26.05.2017; Kameraeinstellungen wie bei den ersten beiden Überflügen, aber jetzt mit ISO 400.
Diesen Überflug gibt es in 3 Fotos, wobei die maximale Helligkiet mit etwa -3.8 mag im mittleren Bild erreicht wird.
DSC01197.JPG
DSC01198.JPG
DSC01199.JPG
Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3144
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Sammel-Thread ISS-Beobachtungen

Beitrag von StefanK » 26. Mai 2017, 20:19

Hallo zusammen,

wie schon in der Nacht 24./25.05.17 sind auch in dieser Nacht (26./27.05.17) zumindest hier auf knapp 51°N 5 ISS-Überflüge sichtbar. Wie immer bei einem solchen "ISS-Marathon" findet zumindest ein Überflug allerdings in der sehr hellen Dämmerung statt; in diesem Fall war es gleich der erste, bei dem die ISS um 21:48 MESZ bei einer Sonnendepression von -3.3° eine Helligkeit von immerhin -2.5 mag erreichen sollte. Da sie bei solchen Dämmerungsflügen immer recht horizontnah über Süd zieht, also im bereits relativ dunkelsten Teil des Dämmerungshimmels, ist das bei einigermaßen klarem Himmel im Prinzip nicht allzu schwierig. Anders als bei Jupiter hat man es allerdings mit einem sich rasch bewegenden Objekt zu tun, welches nicht so leicht aufzuspüren ist wie der Riesenplanet. Jupiter war jedenfalls bereits um 21:40 MESZ sichtbar und die ISS ließ sich dann auch relativ rasch auffinden. Um sie auf den Chip zu bannen, ohne dass sie im überbelichteten Himel "absäuft" habe ich die ISO-Zahl auf Minimum (80) gestellt und die Blende ganz zugemacht, wobei es bei der Bridge nicht weiter als bis Blende 8 geht. Bei einer Belichtungszeit von 0.5s zeichnete sich dann tatsächlich eine kurze Strichspur ab. Damit man die auch nach Komprimierung noch sieht, habe ich einen Ausschnitt aus dem Originalfoto herausgeschnitten und diesen etwas bearbeitet.
DSC01208kk.jpg
Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
uwe kohbs
Beiträge: 26
Registriert: 8. Mai 2016, 22:22
Wohnort: Halberstadt (51°53' N / 11°3' E)

Re: Sammel-Thread ISS-Beobachtungen

Beitrag von uwe kohbs » 28. Mai 2017, 08:20

Moin,

heute Nacht beim warten auf Polarlicht hat uns gegen 00:08 MESZ die ISS am Stadtrand von Halberstadt überflogen.
Das Bild zeigt sie aus Richtung West kommend auf uns zufliegen, weiter Richtung Ost.

Gruß Uwe
Dateianhänge
DSC_0246.JPG

Benutzeravatar
Jonas Heinzel
Beiträge: 227
Registriert: 16. Apr 2015, 23:07
Wohnort: Kiel

Re: Sammel-Thread ISS-Beobachtungen

Beitrag von Jonas Heinzel » 28. Mai 2017, 09:12

Hab den Überflug gegen 01:43 MESZ heute Nacht gesehen, konnte ihn jedoch nicht fotografieren
da ich mit Polarlicht in Richtung Norden beschäftigt war und ich hab nur eine Kamera :D

Sie war so gleißend hell... Hab ich noch nie so gesehen.
Definitiv beeindruckend !

Grüße aus Kiel,

Jonas

Benutzeravatar
Andy Eichner
Beiträge: 154
Registriert: 4. Nov 2015, 17:39
Wohnort: Meuselwitz
Kontaktdaten:

Re: Sammel-Thread ISS-Beobachtungen

Beitrag von Andy Eichner » 28. Mai 2017, 09:58

Habe die ISS auch gesehen. Mega krass wie hell und deutlich die zu sehen war. Hebt sich deutlich ab.

Grüße, Andy.

Stefan Heitmann
Beiträge: 160
Registriert: 28. Feb 2014, 12:20
Wohnort: Eutin

Re: Sammel-Thread ISS-Beobachtungen

Beitrag von Stefan Heitmann » 29. Mai 2017, 19:39

Nebeneffekt von der Warterei auf NLC und PL am Samstag:
IMGP1846.JPG
Die ISS auf dem Weg zu Arktur, unten leuchtet der Jupiter.
Auch wenn die Spur jetzt gar nicht so hell wirkt, empfand ich die ISS deutlich heller als Jupiter.

Gruß
Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3144
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Sammel-Thread ISS-Beobachtungen

Beitrag von StefanK » 29. Mai 2017, 21:38

Hallo zusammen,

zumindest auf der nördlichen Breite von Bonn sind 5 sichtbare ISS-Überflüge pro Nacht nur einmal oder zweimal im Jahr möglich. Letzteres dann, wenn ISS-Sichtbarkeiten Ende Mai und Ende Juli stattfinden. Bislang war ich der Meinung, dass pro Sichtbarkeit nur einmal 5 Überflüge möglich sind; jedenfalls war das in den Jahren 2010 - 2016 so. Dieses Jahr fallen die ISS-Sichtbarkeiten offenbar genau in ein optimales Sichtfenster (und natürlich ist die ISS generell etwas heller als noch im Vorsommer), denn es gibt insgesamt 4 Gelegenheiten, 2 bei jeder der beiden Sichtbarkeiten, mit jeweils einer Nacht mit "nur" 4 Überflügen dazwischen: 24./25.05 (grenzwertig) & 26./27.05.17 (einfach) sowie 22./23.07. & 24./25.07.17 (sehr einfach). Prognosen über 2 Monate hinweg sind allerdings nicht sonderlich zuverlässig, da sich zum einen der "Drag" der Erdatmosphäre nicht genau vorausberechnen lässt und zum anderen natürlich jederzeit Bahnänderungen durchgeführt werden können. Geringfügige Bahnänderungen kumulieren sich in 2 Monaten, also rund 900 Umläufen, deutlich auf. Kommt die ISS aber nur 20 Minuten früher oder später, so sind 5 sichtbare Überflüge schon nicht mehr möglich. Insofern kann man sich jetzt noch nicht sicher sein, ob es sich im Juli mit zweimal 5 Überflügen ausgeht.

Am 26./27.05.2017 hat es jedenfalls geklappt; hier die Daten dazu:
1. Überflug: 21:44 - 21:54 MESZ; Maximale Überflughöhe 21° um 21:49 MESZ bei Helligkeit -2.5 mag und Sonnendepression - 3.3°
2. Überflug: 23:19 - 23:30 MESZ; Maximale Überflughöhe 84° um 23:25 MESZ bei Helligkeit -3.9 mag und Sonnendepression -13.0°
3. Überflug: 00:56 - 01:07 MESZ; Maximale Überflughöhe 74° um 01:01 MESZ bei Helligkeit -3.7 mag und Sonnendepression -17.7°
4. Überflug: 02:32 - 02:43 MESZ; Maximale Überflughöhe 58° um 02:38 MESZ bei Helligkeit -3.9 mag und Sonnendepression -16.4°
5. Überflug: 04:09 - 04:18 MESZ; Maximale Überflughöhe 15° um 04:14 MESZ bei Helligkeit -2.1 mag und Sonnendepression - 9.1°

Nachstehend Fotos aller 5 Überflüge, aufgenommen in der Bonner Südstadt mit einer Sony DSC-HX400V.
DSC01208kk.jpg
1. Überflug, 21:48 MESZ
DSC01217kk.jpg
2. Überflug, 23:27 MESZ
DSC01219kk.jpg
3. Überflug, 01:00 MESZ
DSC01227kk.jpg
4. Überflug, 02:37 MESZ
DSC01231kk.jpg
5. Überflug, 04:15 MESZ; bei Saturn
Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Stefan Heitmann
Beiträge: 160
Registriert: 28. Feb 2014, 12:20
Wohnort: Eutin

Re: Sammel-Thread ISS-Beobachtungen

Beitrag von Stefan Heitmann » 2. Jun 2017, 12:28

Wenns denn keine NLC gibt, mal wieder die ISS

erst am Mond vorbei
ISS 01-02-17 A.jpg
und dann ganz knapp Jupiter verfehlt
ISS 01-02-17 B.jpg
Gruß
Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3144
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Sammel-Thread ISS-Beobachtungen

Beitrag von StefanK » 2. Jun 2017, 23:03

Hallo zusammen,

hier sind noch ein paar weitere ISS-Überflüge der vergangenen Tage (ganz unten im Album): https://www.facebook.com/media/set/?set ... 466&type=3 .

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Stefan Heitmann
Beiträge: 160
Registriert: 28. Feb 2014, 12:20
Wohnort: Eutin

Re: Sammel-Thread ISS-Beobachtungen

Beitrag von Stefan Heitmann » 3. Jun 2017, 19:18

Moin,

gestern ist die ISS, von meinem Vorgarten aus gesehen, vor dem Mond entlang geflogen.
Mit 300 mm an APS-C bleibt nur ein kleiner weißer Fleck vor dem Mondhintergrund.
ISS vor Mond.jpg
Natürlich mussten sich 15 min vorher ein paar dünne Wolken vor den Mond schleichen, was ein wenig die Schärfe getrübt hat.
Da man sowas ja nicht jeden Tag sieht, freue ich mich trotzdem, dass ich es einfangen konnte! :-D

Gruß, Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3144
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Sammel-Thread ISS-Beobachtungen

Beitrag von StefanK » 3. Jun 2017, 19:23

Hallo Stefan,

herzlichen Glückwunsch zu Deiner (ersten?) ISS-Transit-Beobachtung.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Stefan Heitmann
Beiträge: 160
Registriert: 28. Feb 2014, 12:20
Wohnort: Eutin

Re: Sammel-Thread ISS-Beobachtungen

Beitrag von Stefan Heitmann » 3. Jun 2017, 19:31

Danke!
Stimmt, ist die erste!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste