Sammelthread Iridium-Flares

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3134
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von StefanK » 24. Jul 2016, 22:24

DSC07127k.jpg
Flare von Iridium 34 am 24.07.2016 um 22:51:17 MESZ; Helligkeit etwa -7.5 mag. Aufgenommen in der Bonner Südstadt mit einer Sony DSC-HX400V, Belichtungszeit 30s bei Blende 2.8 und ISO 100, Brennweite 24mm (Kleinbild).

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3134
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von StefanK » 8. Aug 2016, 10:33

DSC07406kk.jpg
Flare von Iridium 7 am 05.08.2016 um 21:57:28 MESZ; Helligkeit etwa -3 mag. Aufgenommen in der Bonner Südstadt mit einer Sony DSC-HX400V, Belichtungszeit 30s bei Blende 8 und ISO 100, Brennweite 24mm (Kleinbild).
DSC07371kk.jpg
Flare von Iridium 37 am 06.08.2016 um 21:51:26 MESZ; Helligkeit etwa -7 mag. Aufgenommen in Bonn mit einer Sony DSC-HX400V, Belichtungszeit 30s bei Blende 8 und ISO 80, Brennweite 24mm (Kleinbild).

Benutzeravatar
Hans Hopf
Beiträge: 117
Registriert: 3. Jun 2015, 07:16
Wohnort: Burgebrach

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von Hans Hopf » 11. Aug 2016, 12:27

Hallo,

hier ein Iridium-Flare vom 10.08.2016 gegen 23 Uhr MESZ, zwischen dem doppelten Sternhaufen h&chi im Perseus und der Andromeda-Galaxie.

Bild
Gruß
Hans

Benutzeravatar
Hans Hopf
Beiträge: 117
Registriert: 3. Jun 2015, 07:16
Wohnort: Burgebrach

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von Hans Hopf » 17. Aug 2016, 12:09

Hallo,

oft kann man zwei oder mehrere IRIDIUM-Flares kurz hintereinander in derselben Himmelsregion sehen.
So auch gestern Abend (16.08.2016 gegen 22:30 MESZ). Zwei Flares mit -1m6 und -6m6 im Abstand von 2 Minuten im Sternbild Cassiopeia.
Links unten im Bild der doppelte Sternhaufen h&chi im Perseus, rechts eine Topfpflanze, die die Andromeda-Galaxie verdeckt.

Bild
Gruß
Hans

Wolfgang Dzieran
Beiträge: 1128
Registriert: 11. Jan 2004, 19:37
Wohnort: Bad Lippspringe
Kontaktdaten:

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von Wolfgang Dzieran » 18. Aug 2016, 21:27

Hallo,

wie ähnlich und wie verschieden doch trotzdem die Bilder sein können!

Auch ich habe am 16. August zur Cassiopeia geschaut und einen Iridiumflare fotografiert. Um 22:35 Uhr flarte bei mir Iridium 12.

Auf dem Foto von Hans Hopf waren dies jedoch Iridium 54 um 22:26 Uhr und der hellere Iridium 90 um 22:28 Uhr.

Ich hatte bei einer "Probeaufnahme" sieben Minuten vorher ebenfalls eine zweite "Satellitenspur" im Gesichtsfeld (nicht auf dem gleichen Foto, denn damit hatte ich gar nicht gerechnet. Diese zweite Spur habe ich - nach einigem Suchen bei heavens-above - dann jedoch keinem zweiten Iridiumsatelliten zugeordnet (die wird für meinen Standort nämlich auch gar nicht erwähnt), sondern habe als Erklärung dafür das Objekt "CZ 4B R/B" gefunden, einen "Rocket Body" (Raketenstufe) der chinesischen "Langer Marsch" Rakete.

Hier meine Bilder, zuerst vom Iridiumflare:

Bild

und hier die "Satellitenspur" von 22:28 Uhr:

Bild

Oder ist das doch auch eine Iridiumspur, die nur für meinen Standort bei heavens-above nicht angezeigt wurde, weil zu schwach?

Am 17. und 18. August konnte ich weitere Flares in der Cassiopeia fotografieren. Mehr dazu in meinem Blog: http://astroblog-lippspringe.de

Klaren Himmel und weiterhin viel Spaß beim Beobachten!

Wolfgang
aus Bad Lippspringe

Benutzeravatar
Astrid Beyer
Beiträge: 430
Registriert: 10. Mai 2013, 20:11
Wohnort: Körbelitz / Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von Astrid Beyer » 27. Nov 2016, 21:44

Hallo,

am 27.11.2016 um 18:22 MEZ am Niegripper See (52,27° N, 11,79°O) erst auf dem Foto entdeckt - lt. Calsky Iridium 76.
(10mm an DX)

Bild2016-11-27 18:23 MEZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Gruß Astrid

Benutzeravatar
Daniel Ricke
Beiträge: 1206
Registriert: 21. Jan 2004, 15:51
Wohnort: Hannover

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von Daniel Ricke » 29. Nov 2016, 11:48

Hans Hopf hat geschrieben: Bild
Moin Hans!

Hast Du manuell nachgeführt oder einen AstroTracer auf der Kamera?

Grüße
Daniel
ja, wir sind Klasse! ;-)

Benutzeravatar
Hans Hopf
Beiträge: 117
Registriert: 3. Jun 2015, 07:16
Wohnort: Burgebrach

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von Hans Hopf » 29. Nov 2016, 15:07

Hallo Daniel,

nachgeführt mit dem iOptron Startracker, allerdings unter der Kamera :D .
Gruß
Hans

Wolfgang Dzieran
Beiträge: 1128
Registriert: 11. Jan 2004, 19:37
Wohnort: Bad Lippspringe
Kontaktdaten:

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von Wolfgang Dzieran » 28. Jan 2017, 08:49

Hallo Iridium-Fans,

ich hole diesen Thread mal wieder aus den Tiefen unseres Forums hervor, denn die Zukunft dieser wunderschön vorhersagbaren "Sternschnuppen" sieht "düster" aus.

Die amerikanische Zeitschrift "Sky Telescope" veröffentliche diese Woche einen Artikel von Bob King unter der Überschrift:

"Get Your Iridium Fix Before It’s Too Late!"

http://www.skyandtelescope.com/observin ... s-too-late

frei übersetzt: "Hol Dir Deinen iridium-Flash bevor es zu spät ist!"

Die Satelliten werden nämlich in den kommenden Monaten nach und nach ersetzt und dann ist es aus mit den Flares. :-(

Naja, ganz so dramatisch ist es (noch) nicht, aber ein Ende dieser Flares ist in der Tat absehbar.

Deshalb: Wer dieses wunderschöne Überraschungsmoment der Aufklärung über Satelliten, das Weltall, Sternschnuppen, Wünsche, ... noch nutzen will, sollte dies jetzt tun und nicht auf "später" verschieben.

Klaren Himmel!

Wolfgang
aus Bad Lippspringe

Benutzeravatar
Susanne Althoff
Beiträge: 30
Registriert: 17. Okt 2016, 01:29
Wohnort: Köln

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von Susanne Althoff » 15. Apr 2017, 00:22

Mal wieder Zeit, das Thema ein bisschen 'abzustauben'... :wink: Hab letzten Montag (10.04) das Glück gehabt, Iridium 6 und 51 als 'Tandem' im Abstand von 5 Sekunden zu erwischen- wenn man ein bisschen ins Bild reinzoomt, sieht man, dass das tatsächlich zwei sind... Schon allein der Anflug im 'Doppelpack' war sehenswert! Wünsche allen Foris schon mal frohe Ostern und schöne Feiertage! :-D
Dateianhänge
iridium 6+51 klein.jpg

Benutzeravatar
Henning Untiedt
Beiträge: 240
Registriert: 18. Mär 2015, 07:04
Wohnort: 24321 Tröndel

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von Henning Untiedt » 19. Apr 2017, 07:41

Iridium Flare gestern gegen 20:05 UTC über der Ostsee, gesehen von der "Steilküste Hubertsberg", Ostsee, Kreis Plön

Gruss

Henning
Dateianhänge
IMG_9070.JPG
iso 3200, 30sek, f2.8

MarioK
Beiträge: 40
Registriert: 11. Jul 2015, 07:28
Wohnort: Berlin 52,5N 13,5E

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von MarioK » 25. Mai 2017, 19:42

Kein Iridiumflare. Der Bahnverlauf passt nach calsky.com zu "Kondor E"
20170524-2213UT-Kondor_E.jpg
Viele Grüße
Mario

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3134
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von StefanK » 26. Mai 2017, 20:39

DSC01214kk.jpg
Flare von Iridium 41 am 26.05.2016 um 22:31:34 MESZ; Helligkeit etwa -2 mag. Aufgenommen in der Bonner Südstadt mit einer Sony DSC-HX400V, Belichtungszeit 20s bei Blende 2.8 und ISO 100, Brennweite 24mm (Kleinbild).

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3134
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von StefanK » 1. Jun 2017, 23:23

DSC01342kk.jpg
Flare von Iridium 14 am 02.06.2017 um 00:47:37MESZ; Helligkeit etwa -6.5 mag. Aufgenommen in der Bonner Südstadt mit einer Sony DSC-HX400V, Belichtungszeit 30s bei Blende 2.8 und ISO 100, Brennweite 24mm (Kleinbild).

MarioK
Beiträge: 40
Registriert: 11. Jul 2015, 07:28
Wohnort: Berlin 52,5N 13,5E

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von MarioK » 2. Jun 2017, 16:21

Flare vom indischen Satelliten TES (=2001-049A)
201706012252UT_TES_2001-049A.JPG
Gruß aus Berlin
Mario

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 304
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von Jörg Kaufmann » 4. Jun 2017, 23:17

Moin zusammen,

ich habe mir die Iridium-Flares immer gerne angeschaut, aber bis jetzt hat es mich nicht gedrängt sie zu fotografieren.
Bevor es aber mict den Flares vorbei ist, wollte ich wenigstens einmal mit der Kamera drauf los.

Soeben hatte am 05.06.17 um 00:30:40 MESZ Iridium 70 bei Azimut=235.4° Höhe= 50.9° seinen Flare.
Da die Zeiten zumindest bei heavensabove manchmal nicht ganz aktuell sind, habe ich auch mit calsky verglichen.
Dabei stellte ich Unterschiede der Helligkeitsangaben fest:
heavensabove: Helligkeit=-8.0mag ; max. Helligkeit=-8.2mag
calsky: Helligkeit=-7.0mag ; max. Helligkeit=-7.3mag
Woran liegt das? Ich selber kann die Helligkeit leider nicht einschätzen, zumal auch der Mond ca. 20° da drunter sitzt.

Gruß Jörg
DSC_8601_100.JPG
Aufnahmeort 25770 Hemmingstedt; Nikon D5300, 18mm; f/3,5 ; 35s ; ISO 400 ; Didymfilter
DSC_8601_300.jpg
Ausschnit

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3134
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von StefanK » 6. Jun 2017, 23:37

Hallo zusammen,

ein Beispiel, dass die Vorhersagen von Heavens-Above in seltenen Fällen daneben liegen. Gespannt erwartet hatte ich einen Iridium-Flare mit -8.4 mag und Schattenwurf im dunklen Garten - bekommen habe ich knapp -4 mag. Das Foto ist aber so geworden, wie ich mir das vorgestellt hatte.
DSC01579kk.jpg
Flare von Iridium 68 am 07.06.2017 um 00:26:33 MESZ; Helligkeit etwa -4 mag. Aufgenommen in der Bonner Südstadt mit einer Sony DSC-HX400V, Belichtungszeit 30s bei Blende 2.8 und ISO 100, Brennweite 24mm (Kleinbild). Links oberhalb des Satelliten der helle Fixstern Arktur, ganz unten zwischen den Büschen Jupiter.
Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3134
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von StefanK » 10. Jun 2017, 23:56

DSC01775k.jpg
Flare von Iridium 22 am 11.06.2017 um 01:47:26 MESZ; Helligkeit etwa -6.5 mag. Aufgenommen in der Bonner Südstadt mit einer Sony DSC-HX400V, Belichtungszeit 30s bei Blende 2.8 und ISO 100, Brennweite 24mm (Kleinbild).

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3134
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von StefanK » 15. Jun 2017, 22:13

DSC01903kk.jpg
Flare von Iridium 64 am 15.06.2017 um 23:50:31 MESZ; Helligkeit etwa -6.5 mag. Aufgenommen in der Bonner Südstadt mit einer Sony DSC-HX400V, Belichtungszeit 30s bei Blende 2.8 und ISO 100, Brennweite 24mm (Kleinbild). Bearbeitet und in Graustufen abgespeichert.

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 304
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von Jörg Kaufmann » 4. Jul 2017, 02:18

Iridium 7 + 51

Moin zusammen,

vorhin gab es die Chance auf einen doppelten Flare.
laut Calsky sollte es so sein:
um 3h17m04s Iridium 7
Flare von MMA0 (Vorderantenne) Helligkeit=-7.2mag
Azimut=134.7° SE
Höhe= 50.1° im Sternbild Pegasus

und um 3h17m14s Iridium 51
Flare von MMA0 (Vorderantenne) Helligkeit=-7.2mag
Azimut=134.6° SE
Höhe= 50.1° im Sternbild Pegasus

Leider stimmten die Zeiten nicht. Ortsangabe passt wahrscheinlich, habe ich aber nicht kontrolliert.
Da ich sowieso auf Langzeitbelichtung gestellt hatte, habe ich gleich nochmal die Kamera ausgelöst und doch noch die beiden erwischt.
DSC_9042_100.JPG
DSC_9042zoomtext.jpg
Aufnahmedaten: Nikon D5300, 18mm; f/8 ; 55sec ; ISO 100 ; Didymfilter
Aufnahmeort 25770 Hemmingstedt

Inzwischen weiß ich auch warum (flüchtig drüber lesen bringt nichts :wink: ). Bei beiden Hinweisen stand bei Calsky:
Dies ist ein Reservesatellit oder sein Status ist unsicher. Die Helligkeitsangabe kann unzuverlässig sein und Zeit um einige Sekunden abweichen.(Calsky)

Am meisten überraschte mich aber, dass der Iridium 7 zwei kurze Flares zeigte, statt einem langen Flare. Die Helligkeit schätze ich aufgrund der fortgeschrittenen Dämmerung lieber nicht. Flare #2 von Iridium 7 war aber heller als #1, reicht aber nicht an Iridium 51 ran.

Gruß Jörg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast